Langzeit-EKG

Bei dieser Untersuchung erhält der Patient für 18-24 Std. ein kleines, transportables EKG-Gerät mit, welches in diesem Zeitraum kontinuierlich die Herzaktionen aufzeichnet.
Dies ist vor allem bei Herzerkrankungen und Symptomen wie Herzrasen, -stolpern und anderen nicht ständig, sondern wechselnd auftretenden Beschwerden sinnvoll, da diese oft in der kurzen Zeit einer normalen EKG-Registrierung nicht auftreten.
Die genaue Auswertung geschieht in Zusammenarbeit mit einer kardiologischen Praxis und dauert im Durchschnitt 10-14 Tage.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken